Erstes Hyatt in Österreich – Park Hyatt Hotel Wien eröffnet 2013

Neu ab 2013 - das Park Hyatt Hotel Wien

Mit der Eröffnung des Park Hyatt Hotel Wien kommt die Hotelmarke Hyatt erstmalig nach Österreich und erweitert zugleich das europäische Portfolio der Marke Park Hyatt um ein siebtes Haus.

2013 soll es soweit sein – das renommierte Hotelunternehmen zieht mit seiner legendären Luxusmarke Park Hyatt in die ehemalige Länderbankzentrale in der Innenstadt Wiens. Mit dem Einzug in das historische Gebäude konnte sich die amerikanische Kette eine erstklassige Lage in einer der Top Destinationen sowie einer der wichtigsten Wirtschaftsregionen Europas sichern.

Das denkmalgeschützte Gebäude liegt im Herzen Wiens, mitten in der Innenstadt, die 2001 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die zentrale Lage der exklusiven Adresse „Am Hof“ eignet sich nicht nur ideal für Shoppingtouren in den nahegelegenen Luxusboutiquen, denn auch andere wichtige Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Wiener Opernhaus, historische Denkmäler und Museen sind vom Hotel aus bequem erreichbar. Das Büro der Vereinten Nationen in Wien und anderen wichtigen politischen Gebäuden sind auch innerhalb einer kurzen Entfernung vom Hotel entfernt.

Das Park Hyatt Hotel Wien werde über 143 Zimmer, darunter 35 Suiten, verfügen. Das im ehemaligen Kassensaal gelegene, rund um die Uhr geöffnete Restaurant wird die Gäste kulinarisch „auf höchstem Niveau“ verwöhnen. Eine Hotelbar sowie eine Zigarren-Lounge sorgen für erholsame Stunden. Außerdem soll es einen großzügigen Spa- und Wellnessbereich, ein Fitness-Center sowie einen Beautybereich über zwei Ebenen geben. Letzteres werde sich im ehemaligen Safe-Bereich des Bankgebäudes befinden. Zu guter Letzt rundet das künftige Haus sein Serviceangebot mit einer 640 Quadratmeter großen Fläche für Veranstaltungen, darunter Konferenzbereiche sowie einen Ballsaal, ab.

Dieser Beitrag wurde unter Hotels abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.