Accor Hotels: Die Hotelgruppe begrüßt 550 neue Azubis bei den deutschlandweiten “Accor Welcome Days”

Pullman Köln Welcome Day 2011

Nicht weniger aufregend als der erste Schultag ist der Start in die Berufsausbildung. Accor, mit so bekannten Marken wie Sofitel, MGallery, Pullman, Novotel, Suite Novotel, Mercure, ibis und all seasons/ibis styles der größte Ausbilder in der Hotellerie in Deutschland, begrüßte seine neuen Auszubildenden mit den bundesweit durchgeführten “Welcome Days”. In elf Städten fanden 13 markenübergreifende Einführungsveranstaltungen statt. Die angehenden Restaurant- und Hotelfachleute sowie Köchinnen und Köche wurden offiziell willkommen geheißen und bekamen Einblicke in das Unternehmen mitmseinen vielfältigen Hotelmarken und Karrieremöglichkeiten im In- und Ausland. Außerdem standen das gegenseitige Kennenlernen und die Stärkung des Wir-Gefühls im Mittelpunkt der ganztägigen Veranstaltung.

Ein gemeinsamer Start ins Unternehmen
Zwischen dem 27. August und dem 8. Oktober 2011 kamen 550 Azubis in 13 verschiedenen Accor Hotels zusammen, um an den diesjährigen “Accor Welcome Days” teilzunehmen. Im Vordergrund steht dabei die spielerische Vermittlung der Unternehmenswerte Innovation, Eroberungsgeist, Respekt, Vertrauen und
Leistung. An den Einführungstagen, die von der Abteilung Human Resources Developement organisiert wurden, lernten die Auszubildenden sich gegenseitig kennen und entwickelten im Laufe des Tages den richtigen Teamspirit. Die Auszubildenden wurden persönlich begrüßt durch den Ausbildungskoordinator Michael Küfner und die Hoteldirektoren. Engagierte Ausbilder aus den örtlichen Hotels fungierten an diesen Tagen auch als Übungsleiter. “Die ‘Welcome Days’ sollen unseren Auszubildenden als Starthilfe in die Berufswelt bei Accor dienen”, sagt Claudia Siegel, Director Human Resources Accor Hospitality Germany GmbH. “Wir legen größten Wert auf Nachwuchsförderung und wollen jungen, motivierten Menschen optimale Voraussetzungen bieten, um ihre unterschiedlichen Berufe in der Hotellerie- und Gastronomiebranche erfolgreich zu erlernen und ihre persönlichen Potenziale voll auszuschöpfen.” Die “Welcome Days” fanden in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt.

Ausbildung bei Accor
Die Accor Gruppe bildet jährlich rund 600 neue Lehrlinge aus und gehört damit zur Spitze im Bereich Hotellerie. Den rund 1.700 Auszubildenden bietet das Unternehmen – neben einer Qualifikation auf hohem Niveau – auch verschiedene attraktive Zusatzoptionen an: So wurden die Förderprogramme “Accor Azubi Award” und “Accor Traineeship” der Accor Hospitality Germany 2004 mit dem Initiativpreis für Aus- und Weiterbildung ausgezeichnet. Accor vernetzt die Ausbildung mit Talentscouting und anschließenden Personalentwicklungsprogrammen. Mit innovativen Schulungsmaßnahmen investiert Accor in die berufliche Entwicklung seiner Mitarbeiter. So bietet die Académie Accor Germany vielfältige Weiterbildungsangebote an – in Präsenz und online. Um der zunehmenden Komplexität und Internationalisierung vieler Hotelberufe Rechnung zu tragen, hat Accor zudem in Kooperation mit AKAD, dem größten privaten Fernhochschulverband Deutschlands, ein Programm zum Talentmanagement initiiert.

Weltweit stehen ausgelernten und interessierten Mitarbeitern die Türen zu rund 4.200 Hotels über die “Accor Stellenbörse” offen (www.accorcareer.de). Somit hat ein Auszubildender bei Accor die besten Chancen auch auf eine spätere internationale Karriere.

Über Accor:
Accor, weltweit der führende Hotelbetreiber und europäischer Marktführer, ist in 90 Ländern mit 4.200 Hotels und über 500.000 Zimmern präsent. Von der Luxus- bis zur Budgetklasse bietet Accor ein umfassendes Portfolio von Hotels unter den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons/ibis styles, Etap Hotel/ibis budget, hotelF1 und Motel 6. Mit 145.000 Mitarbeitern weltweit bietet die Gruppe ihren Kunden und Geschäftspartnern fast 45 Jahre an Know-how und Expertise. In Deutschland ist Accor mit über 300 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons/ibis styles, Etap Hotel/ibis budget und Formule 1 vertreten.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.